Angebote zu "Nach" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Garmisch-Partenkirchen: Wettersteingebirge, Wer...
Angebot
9,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

freytag & berndt Wanderkarten sind dank der detaillierten digitalen Kartographie und der genauen Maßstäbe ideale Begleiter beim Wandern, Bergsteigen und auf Skitouren. Die Wanderkarte WKD 4 "Garmisch-Partenkirchen - Wettersteingebirge - Werdenfelser Land 1:25.000" wird regelmäßig überarbeitet und enthält aktualisierte Informationen zu Wanderwegen, Rad- und Mountainbikestrecken, Hütten, Naturdenkmälern, kulturellen Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen. Eine Auswahl der besten Wanderwege, Radwege und Mountainbikestrecken sowie eine kurze Beschreibung der einzelnen Gemeinden mit ihrem Freizeitangebot informieren auf der Kartenrückseite über die vielseitigen Unternehmungsmöglichkeiten in der Region. (Sprache: Deutsch) Freizeitinformationen, Wander- und Weitwanderwege, Mountainbike- und Radtouren, Ortsregister mit Postleitzahlen, GPS-tauglich, Klettersteig, Schiroute, Langlaufroute, doppelseitig; Region: Bayern, Wettersteingebirge, Zugspitze, Werdenfelser Land, Garmisch-Partenkirchen; Besondere Wander-Themenwege: Nordalpenweg, Via Alpina; Spezielle Rad- und Mountainbiketouren: Mountainbikeroute Bike Trail Tirol; Umgebungskarten: WK 322, WK 352, WK 321, WK 241;

Anbieter: Globetrotter
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Totes Gebirge
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Hinterstoder, Toplitzsee, Wurzeralm, Almsee, Schönberg-Höhlensystem, Großer Priel, Grundlsee, Loser, DÖF-Sonnenleiter-Höhlensystem, Spechtensee, Sandling, Pühringer Hütte, Dümlerhütte, Welser Hütte, Warscheneckgruppe, Ödseen, Gößl, Spitzmauer, Ebenseer Hochkogelhaus, Spechtenseehütte, Lahngangsee, Rinnerhütte, Schiederweiher, Offensee, Kasberg, Kammersee, Albert-Appel-Haus, Prielschutzhaus, Offenseebahn, Liezener Hütte, Elm, Wildensee, Rotgschirr, Tauplitzalm, Rinnerkogel, Emils Tränenhügel, Almtalerhaus, Grünaubach, Ramesch-Knochenhöhle, Plankamira, Elmsee, Schwarzmooskogel-Höhlensystem, Hochanger. Auszug: Hinterstoder ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel mit 924 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2011). Der zuständige Gerichtsbezirk ist Windischgarsten. Hinterstoder liegt auf 599 m Höhe im Traunviertel, im Süden Oberösterreichs an der Grenze zur Steiermark im Quellgebiet des Steyr-Flusses am Fuße des Großen Priel (2514 m), des Kleinen Priel (2134 m), der Spitzmauer (2446 m) und der Ausläufer des Warscheneck (2389 m). Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 15,3 km und von West nach Ost 16,8 km. Die Gesamtfläche beträgt 149,5 km². 43,7 % der Fläche sind bewaldet und 6,9 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt. Hinterberg, Hinterstoder, Mitterstoder, Vordertambergau. Blasonierung: Über drei silbernen, vom Schildfuß aufsteigenden Spitzen, deren mittlere höher ist als die beiden anderen, in Blau ein goldener, gestürzter Halbmond, besteckt mit einem goldenen Tatzenkreuz. Die Gemeindefarben sind Gelb-Blau. Die Wappendarstellung kennzeichnet die geographische Lage des Gemeindegebietes, das von dem das Stodertal einschließenden, mächtigen Gebirgsmassiv der Spitzmauer, des Priel-Stockes und der Warscheneck-Gruppe geprägt wird.Die mit einem Kreuz besteckte, gestürzte Mondsichel ist das Wappenbild des ehemaligen Kollegiatstiftes Spital am Pyhrn, das in Hinterstoder seinerzeit als Grundherrschaft bedeutenden Besitz hatte. Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Seit 1490 wird er dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum Gau Oberdonau . Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. Urkundlich scheint die Benennung Stoder erstmals in einem Kremsmünsterer Brief um 1240 auf und wird aus dem slawischen mit kalt oder steini

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Totes Gebirge
13,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Hinterstoder, Toplitzsee, Wurzeralm, Almsee, Schönberg-Höhlensystem, Großer Priel, Grundlsee, Loser, DÖF-Sonnenleiter-Höhlensystem, Spechtensee, Sandling, Pühringer Hütte, Dümlerhütte, Welser Hütte, Warscheneckgruppe, Ödseen, Gößl, Spitzmauer, Ebenseer Hochkogelhaus, Spechtenseehütte, Lahngangsee, Rinnerhütte, Schiederweiher, Offensee, Kasberg, Kammersee, Albert-Appel-Haus, Prielschutzhaus, Offenseebahn, Liezener Hütte, Elm, Wildensee, Rotgschirr, Tauplitzalm, Rinnerkogel, Emils Tränenhügel, Almtalerhaus, Grünaubach, Ramesch-Knochenhöhle, Plankamira, Elmsee, Schwarzmooskogel-Höhlensystem, Hochanger. Auszug: Hinterstoder ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel mit 924 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2011). Der zuständige Gerichtsbezirk ist Windischgarsten. Hinterstoder liegt auf 599 m Höhe im Traunviertel, im Süden Oberösterreichs an der Grenze zur Steiermark im Quellgebiet des Steyr-Flusses am Fuße des Großen Priel (2514 m), des Kleinen Priel (2134 m), der Spitzmauer (2446 m) und der Ausläufer des Warscheneck (2389 m). Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 15,3 km und von West nach Ost 16,8 km. Die Gesamtfläche beträgt 149,5 km². 43,7 % der Fläche sind bewaldet und 6,9 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt. Hinterberg, Hinterstoder, Mitterstoder, Vordertambergau. Blasonierung: Über drei silbernen, vom Schildfuß aufsteigenden Spitzen, deren mittlere höher ist als die beiden anderen, in Blau ein goldener, gestürzter Halbmond, besteckt mit einem goldenen Tatzenkreuz. Die Gemeindefarben sind Gelb-Blau. Die Wappendarstellung kennzeichnet die geographische Lage des Gemeindegebietes, das von dem das Stodertal einschließenden, mächtigen Gebirgsmassiv der Spitzmauer, des Priel-Stockes und der Warscheneck-Gruppe geprägt wird.Die mit einem Kreuz besteckte, gestürzte Mondsichel ist das Wappenbild des ehemaligen Kollegiatstiftes Spital am Pyhrn, das in Hinterstoder seinerzeit als Grundherrschaft bedeutenden Besitz hatte. Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Seit 1490 wird er dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum Gau Oberdonau . Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. Urkundlich scheint die Benennung Stoder erstmals in einem Kremsmünsterer Brief um 1240 auf und wird aus dem slawischen mit kalt oder steini

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
In den Bergen lebt die Freiheit
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenige Alpinisten verbrachten mehr Zeit im Gebirge als der König Ludwig II. Der König mit der großen Phantasie hatte einen ausgeprägten Sinn für Orte und Landschaften von besonderem Zauber und Kraft. In den Bayerischen Alpen unterhielt er daher geheime Hütten, die unser Fotograf und die Autorin wieder entdeckt haben. Das Buch beschreibt sämtliche Zugänge und Wege zu Orten und Landschaften, die dem König viel bedeutet haben. Der Leser wird, dank der starken Erzählungen, die Fährte zu den geheimen Hütten aufnehmen können und zugleich eine noch viel zu wenig bekannte Seite eines großen Natur- und Kunstliebhabers, der einmal König in Bayern war, kennenlernen.Die Autorin und der Fotograf berichten von orientalischen Nächten in höchster Höhe, von unentdeckten Almbädern, versteckten Hütten und vor Kraft strotzenden Landschaftsbildern im Vollmondlicht. Sie sprachen mit Abkömmlingen uralter Handwerkerfamilien, die seit Generationen die Bergunterkünfte unterhalten und entdeckten aberwitzige Erzählungen in alten Büchern. Zwölf königliche Orte, zumeist Hütten oder ehemalige Hüttenstandorte, werden ausführlich in Wort und Bild beschrieben, ergänzt um historisches Bildmaterial.Stefan Rosenboom manifestiert die Mystik der Landschaft und die Stimmung des eskapistischen Königs der Herzen in Bildern, Sandra Freudenberg erzählt von der Vergangenheit in der Gegenwart."Er suchte nichts als Stille und Abgeschiedenheit. Seine Freude an der Natur galt in meinem Elternhaus, wie bei allen Leuten in den Bergen, als besonderer Beweis seines edlen Charakters."Ludwig Thoma über König Ludwig II."Gestern begab ich mich nach geräuschvollen unruhigen ... Tagen nach dem abgeschiedenen, trauten Hochkopf, wo ich auflebe in wonniger Einsamkeit, fern der Welt, die stets mich verkennt und mit der auch ich mich nie und nimmer befreunden kann und will."Brief von König Ludwig II an Richard Wagner"Diese königliche Hütte mir wert und teuer ist, und zwar werter als alle königlichen Schlösser mit ihrem Glanz und hohlen Prunk."Brief von König Ludwig II an Richard Wagner

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
In den Bergen lebt die Freiheit
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenige Alpinisten verbrachten mehr Zeit im Gebirge als der König Ludwig II. Der König mit der großen Phantasie hatte einen ausgeprägten Sinn für Orte und Landschaften von besonderem Zauber und Kraft. In den Bayerischen Alpen unterhielt er daher geheime Hütten, die unser Fotograf und die Autorin wieder entdeckt haben. Das Buch beschreibt sämtliche Zugänge und Wege zu Orten und Landschaften, die dem König viel bedeutet haben. Der Leser wird, dank der starken Erzählungen, die Fährte zu den geheimen Hütten aufnehmen können und zugleich eine noch viel zu wenig bekannte Seite eines großen Natur- und Kunstliebhabers, der einmal König in Bayern war, kennenlernen.Die Autorin und der Fotograf berichten von orientalischen Nächten in höchster Höhe, von unentdeckten Almbädern, versteckten Hütten und vor Kraft strotzenden Landschaftsbildern im Vollmondlicht. Sie sprachen mit Abkömmlingen uralter Handwerkerfamilien, die seit Generationen die Bergunterkünfte unterhalten und entdeckten aberwitzige Erzählungen in alten Büchern. Zwölf königliche Orte, zumeist Hütten oder ehemalige Hüttenstandorte, werden ausführlich in Wort und Bild beschrieben, ergänzt um historisches Bildmaterial.Stefan Rosenboom manifestiert die Mystik der Landschaft und die Stimmung des eskapistischen Königs der Herzen in Bildern, Sandra Freudenberg erzählt von der Vergangenheit in der Gegenwart."Er suchte nichts als Stille und Abgeschiedenheit. Seine Freude an der Natur galt in meinem Elternhaus, wie bei allen Leuten in den Bergen, als besonderer Beweis seines edlen Charakters."Ludwig Thoma über König Ludwig II."Gestern begab ich mich nach geräuschvollen unruhigen ... Tagen nach dem abgeschiedenen, trauten Hochkopf, wo ich auflebe in wonniger Einsamkeit, fern der Welt, die stets mich verkennt und mit der auch ich mich nie und nimmer befreunden kann und will."Brief von König Ludwig II an Richard Wagner"Diese königliche Hütte mir wert und teuer ist, und zwar werter als alle königlichen Schlösser mit ihrem Glanz und hohlen Prunk."Brief von König Ludwig II an Richard Wagner

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Rodeln Chiemgau - Berchtesgaden mit Kaiser und ...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer mehr Menschen zieht es im Winter auf die Rodelbahnen. Gerade für Familien ist das Rodeln ein idealer und kostengünstiger Wintersport. Im neuen Rother Rodelführer 'Chiemgau - Berchtesgaden' findet sich für alle Ansprüche eine passende Rodelbahn. Im Vordergrund steht beim Rodeln das Wandern durch eine tief verschneite Winterlandschaft, die gemütliche Einkehr in einer Hütte und anschließend natürlich die Abfahrt mit dem Schlitten - mal gemütlich, mal rasant, aber fast immer lustig. Der im Sommer oft lästige Abstieg wird zum großen Vergnügen. Rodeln ist daher bei Jung und Alt, bei Anfängern und Profis gleichermaßen beliebt.Das Buch zeigt, dass man im Winter nicht unbedingt Ski fahren muss, um in den Bergen auf seine Kosten zu kommen. Frisch verschneite Wälder, eine oft verblüffende Fernsicht, behagliche Hütten und Almen sowie rasante Abfahrten bieten dem Rodler unvergessliche Erlebnisse und jede Menge Spaß. Das vorgestellte Gebiet umfasst eines der beliebtesten Ausflugs- und Urlaubsgebiete der Bergfreunde aus Bayern: die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen sowie das Kaisergebirge und die Kitzbüheler Alpen, in denen auch die Innsbrucker Bergfex'n daheim sind.Die Autoren Georg und Rosemarie Loth sind seit ihrer frühesten Jugend in den Bergen unterwegs. Dabei haben sie zu allen Jahreszeiten Erfahrungen in den verschiedensten alpinen Sportarten gesammelt. Seit einigen Jahren gilt ihr verstärktes Interesse dem Rodeln. Im einleitenden Kapitel geben sie Hinweise zum richtigen Verhalten auf Rodelbahnen und zur individuellen Tourenauswahl. Der Tourenteil mit Anfahrts- und Wegbeschreibungen, Tipps zu Einkehrmöglichkeiten, Farbfotos und farbigen Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 mit eingetragenem Routenverlauf sind eine ideale Planungsgrundlage, die auch noch Lust auf's Losziehen macht. Besonders benutzerfreundlich sind die Tourentabellen, die eine schnelle und gezielte Auswahl geeigneter Touren nach verschiedenen Kriterien ermöglichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Das Geheimnis der gelben Ziege
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zwei Freunde aus früheren Bundeswehrzeiten bei den Gebirgsjägern, Sepp Kasdorf – Angestellter einer Sparkasse in Bayern – und Harry Lehn –Kriminalkommissar in Hamburg – gönnen sich einen verlängerten Urlaub, um der Tretmühle ihrer Berufe für vier Wochen zu entgehen. Ziel ist der heilige Berg Kailasch im Himalaya, den sie zu Fuss umrunden wollen. Aufgrund einer vorübergehenden Sperrung der nepalesisch-chinesischen Grenze am Urailpass versuchen sie über eine unbekannte Nebenstrecke nach China auszuweichen. Das wird ihnen zum Verhängnis. Sie verirren sich. In der Hütte eines Einsiedlers stossen sie auf das alte Tagebuch eines englischen Offiziers, der vor Jahren seine Suche nach einem sagenhaften Kloster beschrieben und diese Suche offenbar mit seinem Leben bezahlt hatte. Der Beschreibung in dem Tagebuch folgend, landen sie in dem abgelegenen Kloster Lao-san am Fuss der Achttausender. Der Beginn eines Albtraums.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Rodeln Chiemgau - Berchtesgaden mit Kaisergebir...
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Immer mehr Menschen zieht es im Winter auf die Rodelbahnen. Gerade für Familien ist das Rodeln ein idealer und kostengünstiger Wintersport. Im neuen Rother Rodelführer 'Chiemgau – Berchtesgaden' findet sich für alle Ansprüche eine passende Rodelbahn. Im Vordergrund steht beim Rodeln das Wandern durch eine tief verschneite Winterlandschaft, die gemütliche Einkehr in einer Hütte und anschliessend natürlich die Abfahrt mit dem Schlitten – mal gemütlich, mal rasant, aber fast immer lustig. Der im Sommer oft lästige Abstieg wird zum grossen Vergnügen. Rodeln ist daher bei Jung und Alt, bei Anfängern und Profis gleichermassen beliebt. Das Buch zeigt, dass man im Winter nicht unbedingt Ski fahren muss, um in den Bergen auf seine Kosten zu kommen. Frisch verschneite Wälder, eine oft verblüffende Fernsicht, behagliche Hütten und Almen sowie rasante Abfahrten bieten dem Rodler unvergessliche Erlebnisse und jede Menge Spass. Das vorgestellte Gebiet umfasst eines der beliebtesten Ausflugs- und Urlaubsgebiete der Bergfreunde aus Bayern: die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen sowie das Kaisergebirge und die Kitzbüheler Alpen, in denen auch die Innsbrucker Bergfex’n daheim sind. Die Autoren Georg und Rosemarie Loth sind seit ihrer frühesten Jugend in den Bergen unterwegs. Dabei haben sie zu allen Jahreszeiten Erfahrungen in den verschiedensten alpinen Sportarten gesammelt. Seit einigen Jahren gilt ihr verstärktes Interesse dem Rodeln. Im einleitenden Kapitel geben sie Hinweise zum richtigen Verhalten auf Rodelbahnen und zur individuellen Tourenauswahl. Der Tourenteil mit Anfahrts- und Wegbeschreibungen, Tipps zu Einkehrmöglichkeiten, Farbfotos und farbigen Wanderkärtchen im Massstab 1:50.000 mit eingetragenem Routenverlauf sind eine ideale Planungsgrundlage, die auch noch Lust auf’s Losziehen macht. Besonders benutzerfreundlich sind die Tourentabellen, die eine schnelle und gezielte Auswahl geeigneter Touren nach verschiedenen Kriterien ermöglichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Der Arzt vom Tegernsee 11 - Arztroman
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Baumann ist ein echter Menschenfreund, rund um die Uhr im Einsatz, immer mit einem offenen Ohr für die Nöte und Sorgen seiner Patienten, ein Arzt und Lebensretter aus Berufung, wie ihn sich jeder an Leib und Seele Erkrankte wünscht. Seine Praxis befindet sich in malerischer, idyllischer Lage, umgeben von Bergen, Hügeln und kristallklaren Bergseen – in Deutschlands beliebtestem Reiseland, in Bayern, wo die Herzen der Menschen für die Heimat schlagen. Der ideale Schauplatz für eine besondere, heimatliches Lokalkolorit vermittelnde Arztromanserie, die ebenso plastisch wie einfühlsam von der beliebten Schriftstellerin Laura Martens erzählt wird. Die grosse Serie Der Arzt vom Tegernsee steht für Erfolg – Arztroman, Heimatroman und romantischer Liebesroman in einem! 'Noch etwas Kaffee, Franziska?' erkundigte sich Lena Holzer, nachdem sie bereits Magdalena Walkhofer eingeschenkt hatte. Franziska Löbl schüttelte den Kopf und deutete mit der Hand ein 'Danke' an. 'Aber ich hätte gern noch Kaffe, Lena.' Anton Löbl hielt der Hausmagd seinen Becher entgegen. 'Das war vielleicht ein Sturm letzte Nacht', wandte er sich an seine Familie. 'Hoffentlich hält sich der Schaden, den er angerichtet hat, in Grenzen.' 'Diese Hoffnung dürfte reine Illusion sein, Onkel Anton', erwiderte sein Stiefneffe Paul. 'Ich werde nachher zur Hütte hinauffahren, um nachzusehen, ob in unserem Waldstück Bäume beschädigt wurden oder umgestürzt sind.' 'Wenn du nichts dagegen hast, begleitet ich dich', schlug der Bauer vor. 'Nein, natürlich nicht, Onkel Anton', antwortete Paul erfreut. Nach dem schweren Unfall, den sein Stiefonkel im Frühjahr gehabt hatte, hatte es lange Zeit so ausgesehen, als würde er nie wieder laufen können. Doch in den letzten Wochen war es von Tag zu Tag aufwärts gegangen, so dass Anton Löbl sich inzwischen ganz gut auf Krücken bewegen konnte und nur noch selten den Rollstuhl brauchte. 'Das ist eine gute Idee, Anton', sagte Magdalena Walkhofer, die ihrem Bruder und dessen Tochter seit Jahren den Haushalt führte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Rodeln Chiemgau - Berchtesgaden mit Kaisergebir...
9,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Immer mehr Menschen zieht es im Winter auf die Rodelbahnen. Gerade für Familien ist das Rodeln ein idealer und kostengünstiger Wintersport. Im neuen Rother Rodelführer 'Chiemgau – Berchtesgaden' findet sich für alle Ansprüche eine passende Rodelbahn. Im Vordergrund steht beim Rodeln das Wandern durch eine tief verschneite Winterlandschaft, die gemütliche Einkehr in einer Hütte und anschließend natürlich die Abfahrt mit dem Schlitten – mal gemütlich, mal rasant, aber fast immer lustig. Der im Sommer oft lästige Abstieg wird zum großen Vergnügen. Rodeln ist daher bei Jung und Alt, bei Anfängern und Profis gleichermaßen beliebt. Das Buch zeigt, dass man im Winter nicht unbedingt Ski fahren muss, um in den Bergen auf seine Kosten zu kommen. Frisch verschneite Wälder, eine oft verblüffende Fernsicht, behagliche Hütten und Almen sowie rasante Abfahrten bieten dem Rodler unvergessliche Erlebnisse und jede Menge Spaß. Das vorgestellte Gebiet umfasst eines der beliebtesten Ausflugs- und Urlaubsgebiete der Bergfreunde aus Bayern: die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen sowie das Kaisergebirge und die Kitzbüheler Alpen, in denen auch die Innsbrucker Bergfex’n daheim sind. Die Autoren Georg und Rosemarie Loth sind seit ihrer frühesten Jugend in den Bergen unterwegs. Dabei haben sie zu allen Jahreszeiten Erfahrungen in den verschiedensten alpinen Sportarten gesammelt. Seit einigen Jahren gilt ihr verstärktes Interesse dem Rodeln. Im einleitenden Kapitel geben sie Hinweise zum richtigen Verhalten auf Rodelbahnen und zur individuellen Tourenauswahl. Der Tourenteil mit Anfahrts- und Wegbeschreibungen, Tipps zu Einkehrmöglichkeiten, Farbfotos und farbigen Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 mit eingetragenem Routenverlauf sind eine ideale Planungsgrundlage, die auch noch Lust auf’s Losziehen macht. Besonders benutzerfreundlich sind die Tourentabellen, die eine schnelle und gezielte Auswahl geeigneter Touren nach verschiedenen Kriterien ermöglichen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot